Im Bereich der Waren­wirt­schaft ge­hören zu dem Prodatic ERP 2 Modul "Materialwirtschaft" die Artikel­stamm­daten und Stück­listen. Im Artikel­stamm wird die gesamte Artikel­definition mit Eigen­schaften, Preisen, Mengen­einheiten, Klassi­fizier­ungen und Lager­bewirt­schaf­tung hinter­legt. Ein zen­tra­ler Artikel­stamm und die Mög­lich­keit, dass mit nur einer Artikel­nummer verschiedene Farben und Größen verwaltet werden, bringen einen erheblich geringeren Pflege­aufwand und eine verbesserte Über­sicht­lichkeit mit sich.
Die Ver­waltung der Stück­listen ist die Basis für eine effi­ziente Kon­trolle der Bedarfs­artikel. Material kann gezielt geplant, ein­gesetzt und kon­trol­liert werden. Material­bedarf lässt sich früh­zeitig er­kennen und aktuelle Lager­bestände mit im Artikel­stamm hinter­legten Melde­beständen vergleichen.

Download

 

ERP 2 Modul Materialwirtschaft:

Auszug aus unserem Leistungsumfang*

Artikelstammdaten

  • Zentraler Artikelstamm bei mehreren Mandanten
  • Artikel-Kurzbeschreibungen und Langtexte je Bereich (Angebote, Auf­trags­be­stä­tigungen, Lieferscheine, Rechnungen, Einkauf) in unterschiedlichen Sprachen
  • Zuordnung von Dokumenten, Bildern, Datenblättern etc.
  • Zahlreiche Parameter können in der Artikelgruppe hinterlegt und bei der Ne­u­anlage eines Artikels übernommen werden
  • Artikelstamm mit Varianten (z.B. Farben / Größen)
  • Definition von unterschiedlichen Preisstufen und Staffeln je Artikel
  • EAN-Code je Farbe, Größe und Verpackungseinheit
  • Angabe von Gewicht, Maße, Artikelgruppe, Modell, Marke, Hersteller, Waren­gruppe, EAN/GTIN-Nummer, Zolltarifnummer, Herkunftsland, FiBu-Konten
  • Verwaltung der Kunden-Artikel-Zuordnung wie Kunden-Artikelnummer, kundenindividuelle Artikelbezeichnung, Auszeichnungspreise etc.
  • Artikel-Lieferantenzuordnung
  • Kennzeichnung von Ursprungs-, Ersatz-, Ausweich- und Ergänzungsartikeln
  • Sperrung von Artikeln für Angebote, Aufträge, Bestellungen und Lieferungen
  • unterschiedliche Mengeneinheiten für Verkauf/Einkauf mit Um­rech­nungs­faktoren
  • Verschlüsselungen und Auswertungen
  • Sachmerkmale / Klassifizierungen (z.B. BME/CAT, eCl@ss, Proficl@ss...) und variable Einstellungen von Artikeln zur Übergabe an Online-Shops 

Stücklisten

  • Stücklisten mit Varianten z.B. Farben und Größen. So werden die benötigten Bedarfsartikel in der richtigen Variante ermittelt
    Beispiel: Jacke in Größe "S" benötigt Reißverschluss in 40 cm Länge
    Jacke in Größe "L" benötigt Reißverschluss in 45 cm Länge
  • Preisermittlung der Bedarfsartikel dynamisch über die Einstandspreise der Artikel oder in der Stückliste fix hinterlegten Preise
  • Hinterlegung von Zusatzkosten (Lohn, Zoll, Fracht, Verschnitt)
  • Automatische Preiskalkulation der Stücklistenartikel (Aktualisierung der Einstandspreise)
  • Übersicht der aktuell verfügbaren Lagerbestände der Bedarfsartikel
  • Je Artikel kann es mehrere Stücklisten-Varianten geben
  • Kopieren von Stücklisten
  • Druck von Stücklisten 
*Leistungsumfang enthält Optionen